Die Top 11 Highlights auf Koh Samui

Sunset auf Koh Samui

Auf der Kokosnuss-Insel Koh Samui kannst du sehr viel Cooles erleben und entdecken. Wir zeigen dir hier unsere persönlichen Top 11 Highlights!

Es lohnt sich total das Hotel auf Koh Samui zu verlassen und auf eigene Faust die Insel zu erkunden. Ob du dafür einen Roller, ein Fahrrad oder lieber ein Auto mietest bleibt, dabei natürlich dir selbst überlassen. Unsere Erfahrungen in Sachen Mobilität auf Koh Samui findest du übrigens in diesem Artikel.

1. Magic Garden (auch genannt Secret Garden)

Der Magic Garden (oder auch Secret Garden genannt) liegt in den Bergen quasi in der Mitte der Insel. Hier haben wir einen Maps-Link für dich.

Falls du einen Roller mietest, sollte dieser einigermaßen gut motorisiert sein, damit du die Berge zum Secret Garden gut meistern kannst.

Dieser Garten wurde ganz privat von einem Durian Farmer von ca. 1976 bis 1991 gebaut und hergerichtet. In dieser Zeit war der Secret Garden noch ein wirkliches Geheimnis. Die Erben machten ihn dann später der Öffentlichkeit zugänglich.

Secret Buddha Garden auf Koh Samui Thailand

Am Eingang musst du ein kleines Eintrittsgeld berappen. Wir fanden den Preis von umgerechnet zwei Euro aber fair. Im Bereich des Eingangs findest du noch einen kleinen Kiosk, der Getränke und Souvenirs verkauft. Sanitäranlagen befinden sich direkt um die Ecke vom Kiosk.

Wir verbrachten eine gute halbe Stunde auf dem Gelände des Secret Gardens.

Secret Buddha Garden auf Koh Samui Thailand
Secret Buddha Garden auf Koh Samui Thailand

Dieses Ausflugsziel steht auf den meisten Routen von den Safari Touren auf Koh Samui. Wir empfanden es dennoch nicht als überlaufen und konnten in Ruhe all die kleinen und großen Figuren bestaunen.

2. Laem Sor Pagoda

Die Pagode Laem Sor wurde Ende der 1960er erbaut und befindet sich im Süden von Koh Samui.

Hier wirst du garantiert keine Touri-Horden antreffen. Die Pagode ist ein wirklich schönes Fotomotiv. Wir genossen die Ruhe und die Stimmung, die von der goldfarbenen Pagode ausging.

Laem Sor Pagoda Koh Samui Thailand

Während unseres Besuches gesellte sich ein kleiner Junge zu uns. Er zeigte uns im glasklaren Wasser verschiedene Fische und Krebse. Und das natürlich ganz ohne, dass wir eine gemeinsame Sprache hatten. 🙂

Die Pagode liegt direkt an einem einsamen Strandabschnitt mit kristallklarem Wasser.

Panorama Laem Sor Pagoda Koh Samui Thailand

3. Wat Khao Chedi

Dieser Tempel liegt wunderschön oberhalb der Küste. Von dort hast du eine geniale Aussicht. Mehr Details findest du in diesem Artikel.

Wat Chao Chedi Koh Samui

4. Grandfather’s Grandmother’s Rocks (Hi Ta Hin Yai)

Bei dieser Felsformation an der südöstlichen Küste von Koh Samui handelt es sich um ein beliebtes Ausflugsziel. Dementsprechend musst du mit vielen Besuchern rechnen.

Hi Ta Hin Yai auf Koh Samui Thailand
Hi Ta Hin Yai auf Koh Samui Thailand

Wir fuhren direkt am frühen Morgen nach dem Frühstück dorthin. Zu diesem Zeitpunkt konnten wir noch bequem Fotos machen ohne andere Leute aus dem Bild retuschieren zu müssen. 🙂

Die Felsen erinnern an die menschlichen Geschlechtsteile.

Hi Ta Hin Yai auf Koh Samui Thailand
Hi Ta Hin Yai auf Koh Samui Thailand

Parkplätze findest du vor Ort, diese sind allerdings (auch am frühen Morgen) bereits kostenpflichtig.

5. Wat Khunaram

Der Tempel Wat Khunaram liegt im Südosten von Koh Samui. Besonders berühmt ist der Tempel für den mumifzierten Mönch, der auf einem Thron hinter Glas sitzt.

Wat Khunaram Tempel auf Koh Samui Thailand

Dem Mönch werden viele Opfergaben gebracht. Du solltest dich respektvoll kleiden, dann kannst du dir den Tempel in Ruhe ansehen. Auch wenn wir als durchschnittliche Westeuropäer den Anblick von Mumien nicht gewohnt sind – sei bitte entsprechend umsichtigt, was deine Reaktion oder Äußerungen im Tempel angeht!

Wat Khunaram Tempel auf Koh Samui Thailand

Wir hatten den richtigen Zeit-Spot am Vormittag erwischt. Als wir eintrafen, war sonst niemand vor Ort. Als wir wieder los fuhren kamen mehrere Jeep-Safari-Fahrzeuge auf dem Parkplatz an.

6. Na Muang Waterfall

Den Na Muang Wasserfall findest du im Süden von Koh Samui. Vor Ort ist ein Parkplatz vorhanden, den du dir mir Gästen teilen musst, denen noch nicht bekannt ist, dass Elefanten-Reiten nicht unterstützenswert ist. Die heraneilenden Thais, die dir einen Ritt auf dem Elefanten verkaufen wollen, musst du einfach ignorieren.

Genauso wie die Händler der Souvenir-Stände, ließen wir die Elefanten-Crew links liegen und machten uns auf zum Wasserfall. Der Zugang ist ausgeschildert und der Weg nicht weit.

Na Muang Wasserfall auf Koh Samui Thailand

Nachdem wir das übliche Foto vor dem Wasserfall im Kasten hatten, liefen wir noch auf die andere Seite des Wasserfalls.

Je nach Wasserstand des Flüßchens musst du ein bisschen aufpassen. Wir überquerten den Bach trockenen Fußes und rutschten nicht auf glitschigen Steinen aus. 😛

Angekommen auf der anderen Seite machten wir noch ein paar Fotos und genossen den Ausblick und den Schatten unter den Bäumen.

Na Muang Wasserfall auf Koh Samui Thailand

Übrigens: Denk dran, dass du dir Mückenschutzmittel einpackst. Die nervigen Blutsauger warten nämlich am Wasserfall auf ihr nächstes Opfer!

7. Sehenswerte View Points

Auf Koh Samui gibt es richtig coole View Points. Da die Aufzählung den Rahmen dieses Artikels sprengen würde, schau doch hier vorbei.

In diesem Beitrag berichten wir dir ausführlich über alle View Points, die wir besucht haben und empfehlen können.

Wat Chao Chedi Koh Samui

8. Big Buddha

Der Big Buddha ist das beliebteste Ausflugsziel auf der Insel und befindet sich im Nordosten. Wir schauten am späten Nachmittag dort vorbei. Zu diesem Zeitpunkt waren alle Touristen-Touren schon durch und wahrscheinlich zurück im Hotel.

Vor Ort ist ein großer kostenfreier Parkplatz vorhanden. Rund um den Big Buddha haben sich die üblichen Souvenir-Shops angesiedelt. Stephan fiel einer der kleinen Shops direkt ins Auge. Dort verkaufte der Händler nämlich riesige Figuren aus Altmetall.

Koh Samui Thailand

Nachdem Stephan einsah, dass wir keine Figur mitnehmen können (mangels Platz im Koffer geschweige denn Platz zu Hause), spazierten wir die Treppenstufen hinauf zum Big Buddha.

Treppen zum Big Buddha auf Koh Samui Thailand
Big Buddha auf Koh Samui Thailand

Übrigens befindet sich der Big Buddha direkt in der Einflugschneise vom Flughafen. Du hast also die Chance beim Landeanflug einen Blick auf den Buddha zu erhaschen. 🙂

Big Buddha Koh Samui Thailand

Uns gefiel der Big Buddha in jedem Fall sehr gut. Sofern du den Menschenmassen entfliehen kannst, hast du auch genug Zeit, um dich in Ruhe umsehen zu können.

9. Bootstour

Von Koh Samui aus hast du viele Möglichkeiten, um eine der umliegenden Inseln zu besuchen.

Wir charterten uns eines der Longtail-Boote mit Skipper und schipperten nach Koh Tan und Koh Madsum. Mehr darüber erfährst du in diesem Artikel.

Koh Tan in Thailand

10. Nachtmärkte

Auf Koh Samui findet im Prinzip jeden Tag irgendwo ein Nachtmarkt statt. Schau einfach bei Google, dann findest du den nächstgelegenen. 🙂

Wir besuchten die Nachtmärkte in Lamai und in Bophut.

Der Nachtmarkt in Bophut ist ziemlich groß. Auf der einen Seite vom Nachtmarkt gibt es einen Food-Stand neben dem anderen. Dort kannst du lecker und günstig zu Abend essen.

Es gibt auch Exotisches: Nämlich Insekten-Spieße. Wir trauten uns das allerdings nicht. 😉

Insektenspieß auf Nachtmarkt Koh Samui Thailand
Grillspieß auf Nachtmarkt Koh Samui Thailand
Churros auf Nachtmarkt Koh Samui Thailand
Grillspieß auf Nachtmarkt Koh Samui Thailand

Wenn du über den Nachtmarkt spazierst, kommst du irgendwann automatisch an einem großen Platz vorbei. Auf dem sind viele Tische und Stühle aufgebaut. Rundum befinden sich Getränkestände und an einem Ende steht eine Bühne, auf der verschiedene Künstler auftreten.

Cocktailstand auf Nachtmarkt Bophut auf Koh Samui Thailand
Feuerspucker auf Nachtmarkt Bophut auf Koh Samui Thailand

Wir schlürften einen Cocktail und bestaunten die Künste des Feuerspuckers.

Nachtmarkt auf Koh Samui Thailand

Den Nachtmarkt in Lamai fanden wir auch ganz cool. Allerdings ist dieser wesentlich kleiner und wir waren etwas spät dran. Denn die ersten Standbetreiber packten ihre Sachen bereits wieder ein als wir eintrafen.

Glücklicherweise konnte ich noch einen leckeren Pancake ergattern bevor der Stand abgebaut wurde. 😛

Sandra mit Pancake auf Nachtmarkt Koh Samui Thailand

11. Palmenfoto

Bei meinen Recherchen vor der Reise fand ich auf Instagram ganz coole Fotos in einem Palmenwald.

Genau so eins wollte ich dann auch haben. Auf dem ursprünglichen Bild, was ich gefunden hatte, trug die Frau natürlich ein hübsches Kleid und schicke Schuhe.

Ich hatte bei der Affenhitze keine Lust mich noch umzuziehen. Insofern gibt es von mir das Bild im Urlaubs-Alltags-Look. 😉

Wenn du dich fragst, wo wir das Bild gemacht haben: im Süden von Koh Samui findest du ziemlich viele Stellen, an denen du gut anhalten kannst und ein paar Meter in den Palmenwald hinein laufen kannst.

Cooles Palmenfoto von Sandra auf Koh Samui Thailand

Welches sind deine Highlights auf Koh Samui? Wir freuen uns auf dein Feedback unten in den Kommentaren 🙂