Unsere Top 5 Reise-Podcast Empfehlungen

Kopfhörer an Mobile Phone

Du hast Lust auf eine kurze Auszeit vom Alltag? Du möchtest dich in ferne Länder träumen? Dann höre doch einfach einen Reise-Podcast! In diesem Artikel empfehlen wir dir unsere fünf Lieblinge.

Mir geht’s im Alltag häufig so, dass ich totales Fernweh bekomme. Oft wenn ich die üblichen Dinge erledigen muss (Wäsche waschen, Kochen, Wohnung säubern) oder im Auto unterwegs bin. Natürlich kann ich in diesen Situationen meine Sehnsucht nicht durch Lesen von Blogs oder Büchern stillen. Somit kam ich irgendwann auf die Idee Reise-Podcasts zu hören.

Du findest viele Podcasts auf „Spotify“. In der Premium-Version kannst du dir die Episoden auf dein Smartphone herunterladen. Eine andere App, die ich gerne nutze, ist „Podcast Addict“. Diese ist kostenfrei und du kannst dir ebenfalls einzelne Episoden herunterladen. Ich bin selbst kein iPhone Nutzer, aber auf iTunes solltest du die Podcasts natürlich ebenfalls finden.

Die Reihenfolge, die ich gewählt hab, ist übrigens keine Bewertung. Mir gefallen alle fünf Podcasts gleich gut!

1. JUMP – Traveling with Jackie

Meine Leidenschaft für Reise-Podcasts fing mit dem englischsprachigen Podcast von Jackie an. Damals hieß er noch „The Budget Minded Traveler“. Jackie ist Vollzeit-Traveler und reist seit ihrem 18. Lebensjahr durch die Welt.

Sie lädt immer wieder interessante Gäste ein. Besonders gefesselt haben mich ihre Gespräche mit Ford Quarterman, der alleine den Pan-American Highway bereist hat.

Jackie gibt in einigen Episoden ohne Gäste viele Tipps zu diversen Trips in der Welt. Zum Beispiel wie du am besten deine Reise durch Patagonien planst.

Interessant finde ich auch ihre Folgen über Europa. Die Besonderheiten was das Visum für US-Amerikaner in Europa betrifft und ihre Empfehlungen wie man Europa am besten mit dem Zug bereist, finde ich ziemlich spannend. Als Europäer setze ich mich mit diesen Dingen sonst eher weniger auseinander. 😉

2. Reisen Reisen – Der Podcast

Vor rund einem Jahr entdeckte ich den ganz neuen Podcast „Reisen Reisen“ von Jochen Schliemann und Michael Dietz. Die Beiden kennst du vielleicht aus dem Radio (1LIVE) oder aus dem Fernsehen.

Der Podcast von den Beiden ist einfach so extrem unterhaltsam! Jede Folge ist um die 60 Minuten lang. Laut eigenen Angaben waren Jochen und Michael bereits in über 100 Ländern unterwegs. Sie haben sich auf die Fahne geschrieben „Bock aufs Unterwegssein zu machen“. Und ich muss sagen, dass sie das bei mir mit jeder Episode wieder auslösen.

Egal ob es um Hawaii, Jamaika, Rom, Atacama Wüste, Libanon oder Tokio geht – nach einer Folge des Podcasts hast du das Gefühl, du musst sofort deinen Rucksack packen und dorthin reisen!

Jochen ist der kleine Kulinariker von den Beiden und macht dir Lust auf das Essen vor Ort. Michael versucht dann den Bogen vom Essen wieder zurück zum eigentlichen Reisen zu schlagen.

Manchmal haben die Zwei auch Gäste zu Besuch. Zu einer Episode luden sie Ingo Donot zum Gespräch ein. Er berichtete über seine Tour-Erfahrungen auf der ganzen Welt. Ich hoffe, dass es bald noch mehr interessante Gäste geben wird.

So oder so, ich freue mich über jede neue Folge 🙂

3. Weltempfänger

Diesen Podcast vom Deutschlandfunk Nova habe ich erst kürzlich entdeckt. In diesen kurzen, meist um die 15 Minuten langen, Episoden geht es um ziemlich spannende Nischen-Themen.

Besonders gefesselt hat mich das Interview mit und über Benni. Benni leidet unter einer schlimmen Muskelerkrankung. Leider konnte er das Interview nicht selbst führen, da man ihn zu schlecht verstehen kann. Sein Vater berichtete daher von der Reise mit Benni nach Borneo. Benni setzt sich für die bedrohten Orang-Utans ein. Er hat sogar ein Buch geschrieben.

Weitere packende Episoden wie zum Beispiel „Die Müllinsel der Malediven“, „Alpenüberquerung“ oder „Von Alaska nach Feuerland“ warten noch darauf von mir angehört zu werden.

4. Weltwach

Dieser Podcast ist von Erik Lorenz. Er bezeichnet sich selbst als Teilzeitabenteurer, Herausgeber und Buchautor.

In seinem Reise-Podcast lädt er immer sehr interessante und außergewöhnliche Gäste ein. Dieser Podcast hat mich schon oft nachdenklich zurück gelassen. Erik lud beispielsweise seinen „Gastvater“ aus Australien zum Interview ein. Die Sichtweisen eines australischen Farmers auf das Leben und die Welt zu hören, fand ich ziemlich spannend. Oder auch die Folge mit Markus Mauthe, der indigene Völker besuchte und ihre Lebensweise dokumentierte.

5. Off the Path

Diesen Podcast und den gleichnamigen Blog betreibt Sebastian, seines Zeichens Abenteurer und Reisender.

In seinen Episoden interviewt er wirkliche Abenteurer, die von ihrer Geschichte in den unterschiedlichsten Ländern dieser Erde berichten. Zuletzt lauschte ich der Folge mit Fredy Gareis, der als blinder Passagier auf Güterzügen in den USA unterwegs war.

Zu jeder Podcastfolge findest du auf Sebastians Homepage ein Inhaltsverzeichnis mit genauen Zeitangaben, wann welche Interviewfrage beantwortet wurde. Somit kannst du dir unter Umständen Zeit sparen, falls dich nicht die gesamte Folge interessieren sollte.

Hast du jetzt Lust auf Reise-Podcasts bekommen? Dann höre doch einfach mal rein! Und erzähl uns in den Kommentaren von deinen Lieblingspodcasts!

GRATIS

URLAUBSPACKLISTE

Trage dich für den Sonnig Unterwegs Newsletter ein und sichere dir jetzt gratis unsere Packliste für deinen Urlaub!

Deine Daten sind bei uns sicher