Porsche erleben – im Porsche Museum

Porsche Museum in Stuttgart

Du hast Benzin im Blut? Du interessierst dich für deutsche Automobilgeschichte? Dann solltest du unbedingt mal im Porsche Museum in Stuttgart vorbeischauen.

Bei uns stand ein weiteres Treffen unserer Freunde in Heilbronn an. Für mich bot sich damit die Gelegenheit Sandra zu einem Besuch des Porsche Museum bei Stuttgart zu überreden. Vor einigen Jahren waren wir schon mal dort und ich wollte meine Erinnerung daran gerne auffrischen.

Ich konnte Sandra schnell überzeugen und somit standen wir pünktlich zur Öffnungszeit morgens im Porsche Museum.

Parken und Organisatorisches

Wenn du mit dem Auto anreist, findest du mit Glück einen Parkplatz an der Straße. Insbesondere an Sonn- und Feiertagen. Ansonsten kannst du auch in der Tiefgarage des Museums parken. Die Kosten sind überschaubar.

Dein Elektro-Fahrzeug kannst du übrigens auch während deines Besuches in der Tiefgarage aufladen.

Bei Anreise mit der Bahn erhälst du mit Vorlage deines VVS-Tagesticket einen guten Rabatt auf den Eintrittspreis.

Deine großen Taschen, Rucksäcke und Jacken kannst du an der Garderobe oder in den Schließfächern im Erdgeschoss abgeben.

Rundgang durch das Porsche Museum

An der Kasse erhälst du einen Audio-Guide. Danach läufst du (oder fährst mit der Rolltreppe) nach oben ins Museum.

Porsche Museum in Stuttgart

Uns gefiel der Audio-Guide richtig gut. An jedem Exponat findest du eine Nummer, die du in den Audio-Guide eintippen kannst. Du bekommst entweder Informationen direkt auf die Ohren oder kannst dir Fotos und Texte zum Ausstellungsstück auf dem Audio-Guide ansehen.

Audio-Guide im Porsche Museum Stuttgart

Generell ist das Porsche Museum sehr interaktiv gestaltet und mit vielen Stationen zum Ausprobieren oder Erleben ausgestattet.

An einigen Stellen findest du übergroße Multi-Touch-Displays, auf denen du sehr viele Extra-Infos erhältst.

Sandra an Multi-Touch-Station im Porsche Museum in Stuttgart

Du erfährst alles über die Geschichte von Porsche – auch den Zusammenhang von Porsche zum VW Käfer. 🙂

VW Käfer im Porsche Museum in Stuttgart

Selbstverständlich kommen auch alle Sportwagen-Liebhaber auf ihre Kosten. Du findest verschiedenste Modelle, Studien, Sondermodelle und berühmte Autos, die in Filmen mitgefahren sind.

Sportwagen im Porsche Museum Stuttgart
Automodell im Porsche Museum Stuttgart
Porsche im Porsche Museum Stuttgart

Ein paar aktuelle Porsche-Modelle stehen bereit, in denen du sogar Platz nehmen darfst.

Porsche im Porsche Museum Stuttgart

Ganz erstaunt fanden wir übrigens einen Traktor in der Ausstellung. Heutzutage gehört dieses Modell zu den absoluten Liebhaber-Stücken und einige Sammler vervollständigen ihre Porsche-Sammlung gerne mit dem Porsche-Traktor.

Traktor im Porsche Museum

Wir fanden den Besuch im Porsche Museum sehr erlebnisreich! Es handelt sich um eine äußerst vielseitige Sammlung von Porsche-Fahrzeugen. Dabei sind einige wirkliche Klassiker dabei, die man sonst nur selten bis gar nicht auf öffentlichen Straßen sehen wird.

Den Besuch des Porsche Museums können wir definitiv jedem Automobilinteressierten empfehlen. Aber auch wenn du dich nicht so sehr für Autos und deren Geschichte interessierst, wird dir hier einiges Interessantes geboten.

Und für alle, denen „gucken“ nicht reicht: Du kannst dir vor Ort direkt einen Porsche ausleihen. Dafür benötigst du nur das nötige Kleingeld 😉

Warst du schon im Porsche Museum? Wie hat es dir gefallen? Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

GRATIS

URLAUBSPACKLISTE

Trage dich für den Sonnig Unterwegs Newsletter ein und sichere dir jetzt gratis unsere Packliste für deinen Urlaub!

Deine Daten sind bei uns sicher