Die beste Wanderung im Süden von Mallorca

Cap de Ses Salines im Süden von Mallorca

Urlaub auf Mallorca und du möchtest abseits der üblichen Touri-Hotspots etwas erleben? Ganz im Süden der Insel kannst du eine tolle Küstenwanderung machen. Startpunkt ist das Cap de Ses Salines und das Ziel ist eine tolle Bucht mit türkisblauem Wasser.

Wir machten uns am späten Vormittag auf den Weg von unserer Unterkunft zum Cap de Ses Salines. Dort hatten wir Glück und erwischten mit unserem kleinen Mietwagen noch eine kurze Parklücke direkt in der Nähe ohne langen Fußmarsch. Es lässt sich kostenfrei direkt am Straßenrand parken.

Auf diesem Bild kannst du gut das Ende der Straße erkennen, die zum Cap de Ses Salines führt. An der Straße kannst du auf beiden Seiten parken.

Aufnahme mit Drohne im Süden Mallorca

Die Wanderung startet direkt hinter dem Leuchtturm. Du musst dich also links halten. Der Weg führt häufig direkt am rauschenden Meer vorbei. An diesem Tag konnten wir sehr viele Boote und Kajak-Fahrer vom Ufer aus beobachten.

Kurze Pause für den Drohnen-Dreh

Nach ungefähr 20 Minuten Gehzeit legten wir eine Pause ein, um mit der Drohne ein paar coole Aufnahmen zu machen.

Aufnahme Drohne Küstenwanderung Mallorca

Selbstverständlich durfte ein Selfie von uns nicht fehlen 😉

Selfie mit Drohne auf Küstenwanderung Mallorca

Generell war diese Stelle ein perfekter Ort für tolle Fotos!

Panorama auf Küstenwanderung Mallorca

Weiter geht´s

Der Weg führte uns weiter an der Küste entlang. Die Trampelpfade sind nicht weiter anspruchsvoll. Du solltest nur bedenken, dass es keine Bäume und somit keinen Schatten gibt.

Plötzlich standen wir vor einer größeren Schlucht. Nach einiger Sucherei fanden wir einen Weg hinunter und auf der anderen Seite wieder hinauf. Wie wir auf dem Rückweg feststellten, hätten wir uns die Kletterpartie auch sparen können. Wenn du dich vorher weit genug links hältst, gibt es einen Weg, der außen herum führt. 🙂

Cala Marmols

Einige Zeit später lag uns die Bucht Cala Marmols zu Füßen. Von oben sahen wir die tollen Farben der Bucht. Kein Wunder, dass dort einige Boote vor Anker lagen, um das Karibik-Feeling zu genießen.

Cala Marmols auf Mallorca

Wir kletterten die restlichen paar Meter nach unten und standen direkt im Sand in dieser traumhaften Bucht.

Wie du auf den Fotos erkennen kannst, hatten wir die Bucht natürlich nicht für uns alleine. Von der anderen Seite aus führt ein kürzerer Weg zur Bucht, den einige Leute auf sich nehmen. Allerdings fanden wir es noch relativ ruhig, gerade im Vergleich zu anderen Strandabschnitten in der Hochsaison.

Leider ging es mir kreislauftechnisch nicht so besonders gut und daher musste ich mich erstmal etwas ausruhen. Nachdem es besser wurde, sprangen wir noch eine Runde ins kühle Nass.

Rückweg

Auf dem Rückweg gingen so langsam unsere Getränkevorräte zu Ende. Wie du vermutlich weißt, war dies selbstverständlich nicht unsere erste Wanderung und insgesamt waren wir mit fünf Litern Wasser unterwegs. Für eine Wanderung mit leichtem Profil von ca. zwei Stunden reiner Gehzeit sollte die Flüssigkeit eigentlich ausreichend sein.

Also ganz wichtig und wie du sicherlich auch schon weißt: Nimm lieber zu viel Flüssigkeit als zu wenig mit. 🙂

Fazit

Uns gefiel die südliche Küste von Mallorca sehr gut. Das Gehen in der prallen Sonne ist mit dem Wind an der Küste ganz gut auszuhalten.

Auf der gesamten Strecke kamen uns nur zwei andere Wanderer entgegen. Du kannst also die Landschaft ganz alleine in vollen Zügen genießen!

Über unsere Wanderung durch den „Grand Canyon“ von Mallorca erfährst du hier mehr.

GRATIS

URLAUBSPACKLISTE

Trage dich für den Sonnig Unterwegs Newsletter ein und sichere dir jetzt gratis unsere Packliste für deinen Urlaub!

Deine Daten sind bei uns sicher