Wie wir uns Urlaubsfreude nachhause holen

Forrest Gump Point, Blick auf Monument Valley in Arizona

Strand und Meer – oder doch lieber Berge und Schnee? Erholung oder Abenteuer? Eines ist klar: Kaum hat der Urlaub begonnen, ist er auch schon wieder vorbei. In diesem Artikel erfährst du, wie wir uns die Urlaubsstimmung nachhause holen.

Ich gestalte schon seit Jahren sehr gerne Fotobücher. Diese Bücher sind zwar wirklich immer viel Arbeit und natürlich auch nicht günstig, aber es ist eine extrem schöne Erinnerung. Allerdings stehen die Fotobücher natürlich im Schrank und wir schauen sie uns nicht täglich an.

Ganz besondere Bilder lassen wir uns daher auf Leinwand drucken und hängen sie in der Wohnung auf. Daran können wir uns jeden Tag erfreuen.

Wenn nach einem ganz besonders stressigen Tag mein Blick auf das Sonnenaufgangsbild in Kapstadt fällt, geht mein Herz auf und der Stress ist fast vergessen 🙂

Einladung zum Produkttest von Saal-Digital

Durch einen Post bei Facebook wurde ich auf den aktuellen Produkttest von Saal-Digital aufmerksam. Die Firma hatten wir bereits auf der Messe Photokina in Köln kennengelernt. Hier konnten wir uns das Produktportfolio quasi live und in Farbe anschauen. Freunde von uns sind bereits begeisterte Kunden. Bei ihnen konnten wir in der Vergangenheit verschiedene Fotobücher bewundern.

Unsere Fotobücher lasse ich eigentlich immer vom gleichen Anbieter entwickeln. Hier bin ich bereits mit der Software vertraut und alles geht leicht von der Hand. Für die Büchergestaltung bin ich bei uns verantwortlich 😉

Die fünf Leinwände in unserer Wohnung haben wir immer bei unterschiedlichen Anbieter produzieren lassen. Dabei mussten wir massive Qualitätsunterschiede feststellen und waren nicht bei allen 100 %ig zufrieden.

Insofern fand ich den Test bei Saal-Digital ziemlich spannend!

Es wurde uns ein Gutschein zur Verfügung gestellt, mit dem eine rabattierte Bestellung eines Artikels nach Wahl möglich war.

Dieser Bericht spiegelt meine Erfahrungen des Bestellprozesses und meinen subjektiven Eindruck des Endprodukts wider.

Unsere Wahl: Foto auf Acrylglas

Bei Saal-Digital hast du insgesamt 6 verschiedene Möglichkeiten dein persönliches Foto auf ein großes (oder auch kleines) Wandbild zu bringen.

Auf der Photokina Messe in Köln standen wir fasziniert vor den Bildern auf Acrylglas. Insofern fiel mir die Entscheidung zwischen den verschiedenen Wandbildern nicht schwer.

Zu jedem Produkt findest du umfangreiche Informationen auf der Homepage. Ich denke, dass hier für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Manche Wandbilder kannst du allerdings nicht in allen belieben Größen bekommen. Das Foto auf Acrylglas bekommst du in der Maximalgröße 100 x 50 cm.

Bei der Aufhängung gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Die unterschiedlichen Varianten sind mit Fotos und umfangreichen Erläuterungen sehr gut erklärt. Wir haben uns für die Profil-Aufhängung entschieden.

Ablauf des Bestellprozesses

Nachdem du dich für eine Wandbildausführung entschieden hast, kannst du dein Bild direkt hochladen. Alternativ kannst du die Software von Saal-Digital herunterladen und dein Wandbild individuell gestalten. Da wir unser Foto bereits bearbeitet hatten und keinen weiteren Schnickschnack wollten, nutzten wir die Software nicht.

Die Datei war flott hochgeladen. Nun bekommst du noch eine Information zu der Qualität deines Fotos. Wir erreichten nur „Fotoqualität gut“. Dies sollte jedoch für ein gutes Ergebnis noch ausreichen. Stephan fand schnell heraus, woran es liegt, dass wir „nur“ gut erreichten. Aufgrund dessen, dass wir die größtmögliche Größe des Acrylglases wählten, reichte die Pixelzahl unseres Fotos nur für „gut“.

Wir klickten also weiter. Hier musst du dann deine persönlichen Daten eingeben und kannst eine von fünf möglichen Zahlungsarten auswählen. Den Gutscheincode gaben wir natürlich ebenfalls ein.

Die E-Mail Bestätigung im Anschluss kam sehr flott. Über einen Link in der Mail kannst du dich jederzeit über den aktuellen Status deiner Bestellung informieren. Etwas schade fand ich, dass ich keine Information über den voraussichtlichen Liefertermin in der Mail finden konnte.

Lieferung

Die Bestellung schickte ich Sonntags ab. Bereits zwei Werktage später bekam ich eine Versandbestätigung! Das ist schnell!

Saal-Digital versendet übrigens mit DHL. Das heißt, auch die Lieferung an eine Packstation ist möglich – vorausgesetzt natürlich, dass das Produkt nicht die maximal zulässigen Abmessungen der Packstation überschreitet.

Jetzt musste ich nur noch auf den Paketfahrer warten… Leider hat DHL den ersten angekündigten Termin wie so oft nicht eingehalten. An diesem Tag wäre ich zu Hause gewesen. Die Zustellung am nächsten Werktag war somit nicht erfolgreich und ich musste mich zur Postfiliale bemühen.

Verpackung

Das Acrylbild war wirklich sehr gut verpackt. Das Bild ist nicht nur in Karton und Folie eingepackt, sondern es liegt zusätzlich noch auf einem Stück extrem stabilen Karton. Ein ruppiges Umgehen mit dem Paket im Paketzentrum wird das Bild vermutlich unbeschadet überstehen.

Aufhängung

Mit der Profil-Aufhängung kamen wir sehr gut zurecht. Aufgrund des Gewichts haben wir uns für Schrauben in der Wand entschieden.

Fazit

Verbesserungswürdig: Hilfreich wäre im Bestellablauf ein Hinweis zum voraussichtlichen Lieferzeitpunkt. Auch die Möglichkeit, einen anderen Paketversanddienst auswählen zu können, sehen wir als sinnvoll an.

Ansonsten können wir Saal-Digital in jedem Fall empfehlen. Es gibt durchaus günstigere Anbieter. Allerdings muss man dann auch Einbußen bei der Qualität hinnehmen. Hier stimmt einfach das Preis-/Leistungsverhältnis. Saal-Digital liefert eine sehr hohe Qualität zu einem angemessenen Preis.

 

Hinweis:

Wir wurden von Saal-Digital eingeladen, das Acrylglas Bild zu einem vergünstigten Preis zu erwerben. Dieser Text beruht jedoch natürlich auf unserer eigenen Meinung.

GRATIS

URLAUBSPACKLISTE

Trage dich für den Sonnig Unterwegs Newsletter ein und sichere dir jetzt gratis unsere Packliste für deinen Urlaub!

Deine Daten sind bei uns sicher