Kos Ausflugstipps & Highlights

I Love Kos

Auf der sonnigen Insel Kos warten spannende Ausflugsziele auf dich. Unsere Empfehlung: Miete dir einen fahrbaren Untersatz und los geht die Entdeckungstour.

In diesem Beitrag zeigen wir dir einige Ausflugstipps, die uns auf der Insel Kos besonders gut gefallen haben. Obwohl die Insel relativ klein ist, lohnt es sich die Strand- oder Poolliege zu verlassen und auf Entdeckungstour zu gehen.

Kos Stadt

Die gleichnamige Hauptstadt der Insel liegt ganz im Osten. Du findest zahlreiche kostenfreie Parkplätze an der Leoforos Grigoriou Straße. Diese sind bei Google Maps als free parking eingezeichnet.

Wir ließen uns einfach durch die farbenfrohen Straßen der Stadt treiben.

Kos Stadt

Neben den üblichen Souvenir-Shops findest du auch ein paar nette Lädchen sowie zahlreiche Restaurants und Bistros. Wir checkten die Bewertungen und entschieden uns für ein kleines Restaurant etwas abseits des Hauptweges.

Natürlich durfte auch für uns das typische Foto von Kos Stadt nicht fehlen. Trotz Corona Zeiten mussten wir hierfür sogar anstehen.

Kos Stadt

Wir spazierten bis zum Hafen und drehten so eine Runde durch die City. Erwarte nicht zu viel von der Stadt – sie ist klein und fein.

Buggy mieten

Stephan hatte Lust auf ein wenig Fahrspaß, daher mieteten wir uns für einen Tag einen Buggy. Ein sehr brachiales Gefährt – sehr laut und mit Fahrspaß-Garantie.

Buggy auf Kos

Der Buggy ist komplett offen, daher empfehlen wir dir (je nach eigener Befindlichkeit) mit Halstuch, Pulli und Sonnenbrille dem Fahrwind entgegen zu wirken.

Paradise Beach

Kleiner Disclaimer: die Anfahrt zu diesem Strand wird dir im Prinzip bei jedem Mietvertrag (egal ob für Auto oder Buggy) untersagt, bzw. fährst du die Strecke auf eigenes Risiko.

Mit einem normalen Kleinwagen können wir dir von der Anfahrt wirklich nur abraten. Mit dem Buggy hatten wir da weniger ein Problem. Bei einem Schaden hätten wir dennoch selbst haften müssen.

Die letzten Kilometer bis zum Strand führen über eine Schotter-Holper-Schlagloch-Straße. Die Ausblicke aufs Meer und die Küste sind richtig toll.

Straße zu Paradise Beach auf Kos
Straße zum Paradise Beach auf Kos

Am Paradise Beach findest du eine kleine Bar und du kannst dir Sonnenliegen mieten. Alternativ bringst du einfach selbst was zu trinken mit und legst dich auf dein mitgebrachtes Handtuch.

Paradise Beach auf Kos

Ruine Basilica St. Stefanos

Die Ruine der Basilica St. Stefanos ist einen Stopp wert, falls du ohnehin dran vorbei kommst.

Vielleicht möchtest du sogar dein Handtuch mitbringen und dich an der angrenzenden Bucht ein bisschen sonnen?

Ruine Basilica St. Stefanos auf Kos

Wir besuchten nur die Ruinen und fuhren im Anschluss direkt weiter.

Bucht bei Basilica St. Stefanos auf Kos

Dorf Zia

Das Bergdorf Zia ist unserer Meinung nach definitiv einen Besuch wert. Die Anfahrt machte mit dem Buggy über die Serpentinen viel Spaß. Schon vom Parkplatz aus hast du eine schöne Aussicht, die du genießen kannst.

Ausblick Dorf Zia auf Kos

Wir ließen uns durch die mit Kopfsteinpflaster ausgelegten Gassen treiben. Du findest hier wirklich authentische kleine Künstlerlädchen und natürlich diverse Tavernen, um einzukehren.

Künsterlädchen im Dorf Zia auf Kos

Mit nach Hause schafften es zwei Türschilder aus zwei unterschiedlichen Lädchen.

Türschilder aus dem Künstlerdorf Zia auf Kos

Therma

Die Insel Kos ist vulkanischen Ursprungs und noch heute mit verschiedenen heißen Thermalquellen ausgestattet. Die bekannteste und zugänglichste ist die sogenannte Therma.

Auch wir statteten dieser einen Besuch ab. Hierzu fuhren wir mit unserem Mietwagen auf den unteren Parkplatz. Kleiner Tipp: Achte bei deinem Smartphone darauf, in welches Netz es sich einbucht! Du bist hier sehr nah an der Türkei und nicht selten passiert es, dass sich das Smartphone ins für uns teure Roaming Netz der Türkei einbucht.

Therma auf der Insel Kos

Besonders angenehm empfanden wir die Stelle, an der von hinten kaltes Wasser vom Meer in den Pool mit heißem Thermalwasser gespült wird.

Therma heiße Thermalquellen auf Kos

An dem kleinen Stand boten zwei Damen ihre Dienstleistungen an – Massagen und Schlammpackungen. Wir beobachteten eine junge Frau, die sich für die Schlammpackung entschied. Der Schlamm musste erst komplett trocknen und im Anschluss ging sie ins Wasser. Sie hatte sehr viel Mühe den Schlamm wieder abzuwaschen. 😉

Auf dem Rückweg gab es noch ein besonderes Erlebnis für uns: Unser Mietwagen sprang nicht mehr an. Am Parkplatz war kein Handyempfang – also lief ich den Berg hinauf solange bis ein Empfangsbalken am Handy erschien. Unser Autovermieter schickte direkt einen Abschleppwagen los. Als ich zurück zu Stephan am Parkplatz kam, sagte er, er würde es jetzt noch ein letztes Mal probieren – und siehe da – unser Auto sprang doch nochmal an. Natürlich bestellten wir daraufhin den Abschleppwagen wieder ab. Es war tatsächlich das allererste Mal für uns, dass ein Mietwagen nicht mehr ansprang.

Weg zur Therma auf Kos

Bootstour

Während unseres Urlaubes bekamen wir nochmal Appetit auf eine Bootstour. Also schnell recherchiert und Glück gehabt: direkt am nächsten Tag gab es noch freie Plätze für uns. Wir entschieden uns für Eva Cruises.

Kurz nach Verlassen des Hafens entdeckte der Kapitän einige Delfine. Er stoppte den Motor und ließ uns einige Zeit einfach treiben. Die Delfine zeigten sich nochmal kurz und verschwanden dann wieder.

Das Schiff legte in einer nur per Boot zugänglichen Bucht/Strand an. Hier wurde uns ein leckeres Mittagessen auf dem Grill zubereitet. Währenddessen konnten wir uns im Meer vergnügen.

Boot Eva auf der Insel Kos

Von dort schipperten wir zur Insel Kalimnos. Eigentlich sollte hier der Haupthafen angefahren werden, aufgrund irgendwelcher Umstände fand das dann allerdings nicht statt. Wir fuhren in Vathy Hafen ein. Hier gab es nur sehr wenig zu sehen, der Aufenthalt war dennoch eine schöne Abwechslung.

Kalimnos Hafen Vathy

Die Rückfahrt zum Hafen auf Kos dauerte dann doch noch relativ lang. An Bord wurde uns allerdings nicht langweilig – wir genossen die Sonne und die Meeresluft.

Das waren unsere Kos Ausflugstipps für dich. Welchen würdest du am liebsten sofort erleben? Welche Ausflugstipps hast du für die Insel Kos? Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Teile diesen Beitrag:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.