5 Ausflugstipps für Queenstown im Frühling

Queenstown Neuseeland
Zuletzt aktualisiert:

Wir zeigen dir unsere persönlichen 5 Highlights rund um Queenstown in Neuseeland im Frühjahr.

Die Stadt Queenstown liegt auf der Südinsel Neuseelands. Queenstown ist bekannt für seine adrenalinreichen Erlebnisse. Wir sind keine riesigen Adrenalin-Junkies und suchten uns daher die etwas softeren Erlebnisse heraus.

1. Jetboat Tour

Nach unserer Ankunft in der Stadt konnten wir noch spontan an einer Jetboat Tour teilnehmen. Wir wurden im Stadtzentrum in einem Bus abgeholt und zum Shotover River gefahren.

Alleine die Anfahrt über die Skippers Canyon Road war ein Abenteuer für sich. Vor über 120 Jahren wurde diese Straße von den Goldgräbern in die Felsen geschlagen. Entsprechend schmal und steinig ist die Straße. In jedem Fall handelt es sich um eine öffentliche Straße, die jeder befahren darf. Allerdings würden wir dies nicht jedem empfehlen. 😉

Skippers Canyon Road Neuseeland

Nachdem wir die wahnsinnige Straße hinter uns gelassen hatten, wartete am Shotover River bereits unser Jetboat auf uns.

Jetboat Tour Neuseeland

Wir legten die Schwimmwesten an und durften direkt ins Jetboat einsteigen.

Jetboat Tour Queenstown Neuseeland

Und schon konnte die rasante Fahrt starten. Wahnsinn, wie schnell das Jetboat über den Fluss jagen kann… Und natürlich kann es sich auch um seine eigene Achse drehen. 😉

Sehr angenehm fanden wir, dass die Metallstangen zum Festhalten beheizt waren. Der Kapitän zeigte uns zwei Drehorte von Herr der Ringe am Shotover River. Zudem finden sich überall noch Reste des längst vergangenen Goldrausches.

Jetboat Tour Queenstown Neuseeland

Nach der Jetboat Tour fuhren wir mit dem Bus noch zum Quartier des Veranstalters. Dort verkauften sie die Fotos, die vor der Abfahrt gemacht wurden. Bei dem aufgerufenen Preis verzichteten wir hierauf gerne und schauten uns lieber außerhalb des Quartiers die Umgebung an.

Jetboat Tour Queenstown Neuseeland

Danach ging es dann mit dem Bus zurück über die Skippers Canyon Road nach Queenstown. Die Tour auf dem Wasser war wirklich spaßig und ist wiederholungswürdig. 🙂

2. Skyline Queenstown

Ein ganz besonderer Aussichtspunkt in Queenstown ist natürlich der Berg Bob’s Peak. Am einfachsten kommst du mit der Skyline hinauf.

Die Talstation liegt wenige Gehminuten vom Zentrum Queenstown entfernt. Zum Ticketkauf mussten wir kurz anstehen. Dabei studierten wir die Preistafeln und fanden Kombi-Tickets mit den sogenannten Luge-Rides.

Stephan war sofort Feuer und Flamme unbedingt mindestens 5 Rides pro Person mit dazu zu kaufen. Was dieser Luge genau ist, war uns zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht klar. Ich persönlich bin kein großer Fan von Sommerrodelbahnen und wollte daher nur 2 Rides pro Person dazu nehmen. Letztlich nahmen wir dann leider nur die 2 Rides pro Person…

Zuerst fährst du in einer geschlossenen Gondel auf den Bob’s Peak. Dort kannst du herumspazieren und von verschiedenen Aussichtspunkten die grandiose Sicht über Queenstown und den Lake Wakatipu genießen.

Aussicht Queenstown Lake Wakatipu Neuseeland

Zusätzlich gibt es noch einen Sessellift, mit dem du zum Startpunkt der Luge Rides kommst. Dort musst du dir schon den passenden Helm raussuchen, der für den Luge Ride zwingend vorgeschrieben ist.

Skyline Gondola Queenstown Neuseeland

Endlich erfuhren wir, was wir da überhaupt für Tickets gekauft hatten. Beim Luge handelt es sich um Bobs auf Rädern, mit denen du dich frei über die vorgegebene Strecke bewegen kannst. Beim ersten Mal darfst du nur über die Anfängerstrecke fahren. Nach einer kurzen Einweisung bekommst du einen Stempel aufs Handgelenk, der dich für die nächste Fahrt berechtigt, auf der schnelleren Strecke fahren zu dürfen.

Die Abfahrt mit den Luge-Fahrzeugen war super spaßig und sogar ich ärgerte mich darüber, nicht weitere Rides gekauft zu haben. Du kannst natürlich vor Ort Rides nachkaufen, allerdings sind diese dann sehr teuer. Wir können dir nur empfehlen beim Kauf des Kombitickets an der Talstation mehr Rides zu kaufen als wir!

Luge Ride Queenstown Neuseeland

3. Glenorchy

Ab Queenstown windet sich die Glenorchy-Queenstown-Road über 45 Kilometer am Ufer des Lake Wakatipu entlang.

Du hast dabei die gesamte Zeit einen tollen Blick über den See. Je nach Sonneneinstrahlung schimmert der Lake Wakatipu in den schillernsten Türkistönen.

Lake Wakatipu Neuseeland

Es gibt ein paar Haltebuchten, an denen du bequem parken und die Aussicht genießen kannst.

Glenorchy Neuseeland

In dem Örtchen Glenorchy hielten einige Reisebusse und generell war einiges los. Die Natur-Kulisse hier am nördlichen Ufer des Lake Wakatipu ist wirklich toll. Rund um Glenorchy kommen eingefleischte Fans diverser Fantasy-Filme voll auf ihre Kosten.

Glenorchy Neuseeland

Wir fuhren danach noch ein wenig weiter Richtung Kinloch. Von dort hättest du nochmal einen anderen Aussichtspunkt auf den Lake Wakatipu. Plötzlich änderte sich das Wetter allerdings wieder in eine Nebelsuppe und daher drehten wir noch vor Ankunft in Kinloch um.

Auf der Rückfahrt nach Queenstown konnten wir an geeigneter Stelle noch ein cooles Straßenfoto machen.

Queenstown Lake Wakatipu Neuseeland

Womit wir nicht gerechnet hatten, waren die asiatischen Touristen, die mit ihrem Mietwagen eine glatte Vollbremsung hinlegten, um zu gucken, was wir da tolles entdeckt haben. Man, man, man, … so etwas haben wir auch noch nicht erlebt. Wir beließen es also bei dem einen Foto, denn wir wollten weder uns noch andere gefährden!

4. Milford Sound

Der mystische und wunderschöne Milford Sound hat bei uns großen Eindruck hinterlassen. Bis zur letzten Minute stand aufgrund der Wetterverhältnisse nicht fest, ob wir überhaupt hinfliegen können.

Unseren ausführlichen Bericht über diesen tollen Fleck Erde findest du hier.

Milford Sound Neuseeland

5. Remarkables Ski Area

Für eine weitere grandiose Aussicht fuhren wir zur Remarkables Ski Area. Diese liegt ca. 30 Minuten Autofahrt von Queenstown entfernt.

Im Winter ist hier wohl ein richtig tolles Ski-Gebiet. Im Sommer kannst du verschiedene Wanderungen unternehmen.

The Remarkables Neuseeland

Wir konnten die schneebedeckten Spitzen der Berge sehen. Als wir vor Ort waren, pfiff ein eisiger, unangenehmer Wind und von daher beließen wir es bei einigen Fotos.

Sehr gerne kommen wir für ein Wander-Erlebnis aber nochmal zurück. 🙂

The Remarkables Ski Area Neuseeland

Das waren unsere Highlights rund um Queenstown. Welche stehen auf deiner Urlaubsliste? Oder welche hast du schon selbst besucht? Wir freuen uns auf deinen Kommentar.

Teile diesen Beitrag: